Leader Projekt: Geschirrmobil wird der Öffentlichkeit vorstellt 
Zum „Anspülen“ hatte der Kreisverband der LandFrauen in Schaumburg alle, die zum Erfolg dieses Projektes beigetragen haben, auf den Hof Hasemann in Lüderfeld eingeladen. 
Zum ersten Einsatz stand das neue Geschirrmobil bereit und Marlies Hasemann freute sich sehr, es der Öffentlichkeit vorzustellen. Mit Unterstützung des Landkreises und des Landvolk Weserbergland konnte dieses Projekt der LandFrauen in Schaumburg als Leader-Maßnahme beantragt werden. 
Die Argumentation der LandFrauen überzeugte die Gremien. Nicht nur das Verbot von Einweggeschirr aus Plastik, sondern auch aus Gründen der Nachhaltigkeit. Gerade hier im  ländlichen Raum ist der Einsatz bei den vielen ehrenamtlichen Aktionen hilfreich. Es bietet einen ergonomisch optimalen Arbeitsplatz für die ehrenamtlichen Helfer*innen und sorgt für einen hohen hygienischen Standard. 
Zu unserer Esskultur gehört auch ein schön gedeckter Tisch, um die Lebensmittel auch richtig wertzuschätzen und zu genießen, so Marlies Hasemann.  
Landrat Jörg Farr würdigte in seiner Rede den vielfältigen Einsatz der LandFrauen für die Allgemeinheit und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand. 
Karl-Friederich Meyer, Vorsitzender des Landvolk Weserbergland, freute sich über die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Schaumburger LandFrauen. Schon seit mehr als  15 Jahren wird gemeinsam das Projekt „Transparenz schaffen“  mit Erfolg umgesetzt.  

Feste feiern aber nachhaltig und mit Stil.  Dieses gelingt mit dem neuen Geschirrmobil. 
Ulrike Tubbe-Neuberg stellte bei einem Rundgang die Vorteile des neuen Geschirrmobils vor. Mit Hightech-Spülmaschine und ergonomischem Arbeitsplatz ist der Anhänger mit allem was für einen Einsatz auf Veranstaltungen erforderlich ist ausgerüstet, von der Kabeltrommel bis zum Abwasserschlauch. Insgesamt ist es mit Geschirr für 180 Personen ausgestattet und ab sofort einsatzbereit. 
Es kann auch schon jetzt für die kommende Saison reserviert werden. Einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden und nachhaltig feiern und speisen!