Holzminden. Sei es die überbordende Bürokratie, die immer mehr ansteigenden Auflagen, die Verschärfung von Umweltschutzgebieten, die Angst vor dem Wolf, die stagnierenden Erträge oder schlicht der hohe zu leistende Aufwand - die Weidetierhaltung in Südniedersachsen hat einen schweren Stand. 

Bremke. Die jüngst bekannt gewordenen Mißstände auf Schlachthöfen in Niedersachsen haben in der Öffentlichkeit für große Empörung gesorgt.

Holzminden. Die Ausweisung von Umwelt-Schutzgebieten stellt für die Landwirtschaft naturgemäß eine massive Herausforderung dar. 

Halvestorf. Es war eine äußerst interessante Mitgliederversammlung der Junglandwirte Weserbergland gewesen, die da im Gasthaus zum Grünen Jäger in Halvestorf stattfand.

Das Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen im Landkreis Schaumburg plant für 2019 einen Lehrgang zur Nottötung von Nutztieren.