Drucken

Lüdersfeld. Nach zwei erfolgreichen Stammtisch-Treffen zwischen Imkern und Landwirten stellen wir fest: unser Ziel ist identisch. Wir wollen die Lebenssituation von Insekten im Landkreis Schaumburg durch nachhaltige Maßnahmen verbessern.

Eine hierfür entstandene Projekt-Idee ist beispielsweise das „Grüne Band Schaumburg“, das eine Vernetzung von einzelnen Blühstreifen miteinander vorsieht, um so einen Korridor für Insekten zu schaffen. Hierüber möchten wir unter anderem auf einem 3. Imker-Landwirte-Stammtisch diskutieren. Sprechen müssen wir nicht zuletzt auch darüber wie solche konkreten Maßnahmen finanziell verwirklicht werden können. Denn: Naturschutz kostet Geld.

Da aber nicht nur exklusiv wir Imker und Landwirte Fortschritte im Insektenschutz erzielen möchten, sondern dies auch das erklärte Ziel anderer Organisationen ist, laden wir auch ganz herzlich die Kreisjägerschaft, den Landkreis Schaumburg, die Landwirtschaftskammer und den NABU sowie alle Interessierten zur Mitarbeit ein und freuen uns auf einen vielversprechenden Gedankenaustausch am 12. März in Lüdersfeld.

Donnerstag, 12. März 2020
19.00 Uhr | Lüdersfeld
Zum dicken Heinrich, Am Hülsebrink 11, 31702 Lüdersfeld

Es laden ein: Der Kreisimkerverein Schaumburg & das Landvolk Weserbergland.

Die Einladung als PDF finden Sie hier.