Drucken

Weserbergland. In der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest ist leider kein Ende in Sicht. Befürchtet werden muss weiterhin ein Auftreten auch in Deutschland. Wir möchten Sie daher auf zwei Veranstaltungen zu dieser Problematik hinweisen, die im März stattfinden.

9. März 2018 in Buchhagen

Am 09. März 2018 lädt der Qualitäts-Schweineerzeuger-Ring Coppenbrügge e. V. nach seiner Mitgliederversammlung für 12:15 Uhr zu einem Vortrag mit Frau Dr. Susanne Rauth, Kreistierärztin des Landkreises Holzminden. Referieren wird sie zum Thema "Aktuelles aus dem Veterinäramt zum Thema Afrikanische Schweinepest“. Nach einem Mittagessen geht es um ca. 13:45 Uhr weiter mit einem Vortrag von Herrn Dr. med. vet. Hendrik Nienhoff, Dipl. ECPHM, Fachtierarzt für Schweine, LWK Niedersachsen, zum Thema "Nottöten von Schweinen: Wie mache ich es richtig". Veranstaltungsort ist die Gastronomie Mittendorf (Buchhagen 2, 37619 Bodenwerder).

Nichtmitglieder des Qualitäts-Schweineerzeuger-Rings bitten wir um eine Veranstaltungsanmeldung bis zum 05.03.2018 in unseren Geschäftsstellen (bitte auch mit der Information, ob Sie am Mittagessen teilnehmen möchten oder nicht)! Die Einladung finden Sie hier.

20. März 2018 in Lüdersfeld

Am 20. März 2018 lädt das Landvolk Weserbergland ebenfalls zu einer Veranstaltung zur aktuellen Entwicklung über die Afrikanische Schweinepest ein. Zunächst wird Frau Dr. Kerstin Haver, Leiterin des Amtes für Verbraucherschutz und Veterinärwesen im Landkreis Schaumburg, über mögliche Übertragungswege und die Prävention referieren. Anschließend spricht Björn Leiseberg von der R+V-Versicherung (Vereinigte Tierversicherung-Spezialist im Bereich Schadenmanagement) über Risiken und Absicherungsmöglichkeiten. Beginn ist um 19 Uhr im Restaurant Zum dicken Heinrich (Am Hülsebrink 10, 31702 Lüdersfeld).

Eine Anmeldung ist für diese Veranstaltung nicht erforderlich!