Drucken

 Flächenfraß ist für Landwirte ein ernstes Thema. Täglich verschwinden nämlich 66 Hektar aus der landwirtschaftlichen Fläche in Deutschland. Eine wesentliche Ursache hierfür ist der Straßen- und Siedlungsbau. Da ein durchschnittlicher Landwirtschaftsbetrieb allerdings 69 Hektar bewirtschaftet, ist klar: Bei diesem Thema geht es ums Ganze!

Besonders ärgerlich ist es dann, wenn eine Straße völlig ohne Grund gebaut wird und damit 44 Hektar kostbares Ackerland vernichtet. Dieses Szenario droht derzeit Landwirten in Rodenberg (Landkreis Schaumburg). Doch es regt sich Protest.

Zu den Hintergründen des Baurojektes informiert ein betroffener Landwirt im Video.

Zum aktuellen Stand auch ein Bericht aus den Schaumburger Nachrichten von heute: http://www.sn-online.de/Schaumburg/Rodenberg/Rodenberg/Bruecke-soll-Modell-stehen.