Drucken

865465

Nachdem es vor ein paar Tagen für eine Schulklasse aufs Kürbisfeld ging und Halloween-Kürbisse geschnitzt wurden, stand nun die Verarbeitung und das Kochen mit Kürbissen auf dem Stundenplan der Erstklässler von der Albert-Schweitzer Schule in Lauenau.

Aus Hokaido- und Spaghetti-Kürbissen haben die Jungen und Mädchen Marmelade, Brotaufstrich und Kürbismus gezaubert. Selbstgebackene Brötchen aus zuvor hergestelltem Teig rundeten die anschließende Verkostung ab. Ziel der von den Schaumburger Landfrauen durchgeführten Aktion "Transparenz schaffen" ist es, Kindern, Landwirtschaft und die von ihr erzeugten Lebensmittel näher zu bringen.